Das 4.Rott, Sachsenhagen und mehr
  Rottbuch 2018
 
Rottmeister des 4. Rott 2018 ist Michael Ebhardt


Wie kam es dazu? Vor genau 10 Jahren entschied ich mich , mein Herzdame zu ehelichen.Eine verrückte Idee musste her. Zufällig lud Ende Juni ein Freund einen Cadilac aus einem LKW und dann ist die Idee entstanden. Wir heiraten Schützenfest vorm Rott am Montag. Wenn sie das mitmacht, scheint sie die Richtige zu sein.
Gesagt, getan...sie hat wirklich Ja gesagt. Kurz noch ein paar Bilder machen mit Ami Schlitten und Freunden am Backhaus und nichts wie ins Rott, sollte ja keiner merken. Hat auch super geklappt....bis kurz vor dem Ausmarsch. Da stand doch tatsächlich ein Rottbruder auf und sagte" Fragt Eppy mal, wo er heute morgen war"?
Mist, die Bombe war geplatzt ( danke Sascha ).
Und damals schon war mir klar, in 10 Jahren will ich Rottmeister werden und unsere Rosenhochzeit feiern....und sie sind jetzt rum, die 10 Jahre. Wie im Flug....

Oktober 2017:
1. Festausschußsitzung in der barre Brauerei. Wir sind mit dem Bus hingefahren und hatten auf der Hinfahrt schon mächtig Spaß. Dort angekommen war ich erst einmal begeistert vom Interior. Auch die Führung war super und endete schließlich am Zapfhahn. Hotti und ich haben noch etwas intensiver mit einem der Braumeister gefachsimpekt und ihn schließlich am Ende der veranstaltung zum Rott 4 eingeladen.

Februar 2018, Treffen bei Peter
Das erste Treffen des Jahres war wie immer bei Peter. Eigentlich waren alle da, außer einer, den hatten wir vergessen Bescheid zu sagen. Passiert. Wir haben das Jahr geplant wie z.B Familienfest, Rott, Rinderwurst Essen usw. Danach gab es wie immer eine deftige Stärkung und wir trennten uns wieder mit jeder Menge Aufgaben und Ideen.

Mai 2018:
2. Festausschußsitzung im Schützenhaus. Es wurde nochmals der Ablauf des Schützenfest erläutert. Aktuelle Themen wie puplic viewing, Rottfahnen Verkauf sowie das Katerfrühstück besprochen .
Da wir nun auch die Fähnchen bekamen, fing ich auch sofort mit dem Verkauf an.

Juni 2018:
Jetzt ist es Juni, erste Woche des Fähnchenverkauf. Den ersten Tag wollte ich mit einem guten Kumpel ablaufen, der hing leider gleich am ersten Haus fest. Also machte ich mich allein auf den Weg durch die Städtische Hufe und es war spitze. Ich bin jetzt schon 4 oder 5 mal mitgegangen aber so ein Zuspruch wie dieses Jahr hatte ich noch nie. Um es kurz zu machen , ich konnte um 22:30 Uhr nicht mehr sprechen. Klasse Tag, gut verkauft, voll im Arsch.



...Mann nicht da , scheiß egal. Renate gibt ein aus


...auch bei Ingo gab es ein Bierchen. Auf dem Weg habe ich noch Lars eingesammelt


Den 2. Tag bin ich mit Zachy gegangen. War auch gut. Sind zwar völlig vom Kurs abgekommen aber überall wurden wir herzlich begrüßt.


...auf Günther seiner blauen Bank ist es mittlerweile zum Kult geworden zu sitzen. Danke für das eiskalte Bier



...auch bei Heinzi ist die Bank Kult. Dort haben wir vor Jahren schon einmal einen offiziellen Fahnenverkauf aufgebaut




...kommen wir zu unseren neuen Rottbruder Marc. Als das Bier alle war und die Mischgetränke kamen, wurde es dunkel. Mussten uns abholen lassen und zu Hotti bringen. Der nächste Tag war schlimm...



Nächste Runde ging ich mit meinem Freund David. Wir hatten jetzt nur noch 2 Hände voll zu tun und dachten, das wird ein Spaziergang. Pustekuchen, sag ich nur.


...lustige Runde in Langers Eck



...Abschluss in Schweers Garten. Carsten hat extra den Tisch gedeckt und die Nachbarn eingeladen



Auch die nächsten Tage waren spitze und die Fähnchen wurden mir förmlich aus der Hand gerissen. Zum Selbstschutz bin ich ab der 3. Woche morgens losgegangen um dem Obstler und Bier aus dem Weg zu gehen.
Doch dann war es doch wieder Sonntag. Schützenfest Sonntag in Stadthagen im Markt Kloster Rott waren wir eingeladen. Seit nunmehr 4 Jahren besuchen und unterstützen wir uns gegenseitig.


...dieses Mal die Rottmeister des 4. Rott
Henning ( 2016 ), Carsten ( 2015 ), Zachy ( 2019 ) und Eppy ( 2018 )


...die 4 von der Tankstelle


...ohne Bauch einziehen sieht man die Gesichter


...unser neuer Freund Hartmut ( Adele )


..wir trinken Erdbeerschleim. Werde ich dieses Jahr auch einführen
 

...die Rott 4 Promotion Tour 2018 geht weiter. Nachdem Axel und Bernd die Spente ausgezählt haben, alle Ausgaben gedeckt sind, haben sich Axel und ich auf den Weg gemacht zur Wildtierstation, um die Spende von 153,35 € zu übergeben.
Noch einmal zur Erinnerung. 2015 haben wir die Spardose in Form einer Ente, kurz die Spente , eingekauft und seitdem wird dort hinein immer ordentlich gespendet. Da sie uns zu wertvoll wurde, entschlossen wir uns, die Ente zu sichern.  Also fuhren wir mit dem Taxi und 7 Rottbrüdern in die Widtierstation und ließen die Ente chipen. ( Bilder unter Schützenfest 2015 )
Als Dankeschön haben wir auf unserem Familienfest für die Wildtierstation in Sachsenhagen gesammelt.
Heute ist die Übergabe gewesen
 

So, nun kann es kommen, das Schützenfest






 
  103040 Besucher (574164 Hits) created and designed by Eppy